Concrete paving to areas 19001 and 19003 at Keflavik Airport

Bauherr: ÍAV – Höfðabakka 9 – 110 Reykjavík

Aufgabenstellung: Einbau von Fahrbahndeckenbeton mit einem Gleitschalungsfertiger. Im Rahmen einer Erweiterungsmaßnahme im militärischen Bereich des Flughafens Keflavik (Island) erhielt die Firma HIB-Iceland ehf. (eine Tochterfirma der HIB-Infra GmbH & Co. KG aus Neumünster) den Auftrag zur Herstellung von 75.000 m² Flugbetriebsflächen. Eine technische Herausforderung, die auch wirtschaftlich entscheidend war, ist die Herstellung der Betonflächen in einer Einbaustärke von mindestens 41 cm in Gleitschalung auf einer vorhandenen Schottertragschicht.

Technisch dürfen hier die Kanten nicht abfallen, um nicht im Bereich der Pressfugen stehendes Niederschlagswasser zu verursachen. Flugbetriebsflächen verfügen generell über eine sehr geringe Querneigung. In diesem Fall war es 1 %. Die Cargo Apron Area hat eine Gesamtbreite von 235 m und eine Gesamtlänge von 280 m. Die Entwässerung findet über die Gesamtbreite, also über die gesamten 235 m statt.

Gesamtfläche: 75.000 m²
Einbaugerät: SP62i
Einbaubreite: 7,62 m (25 Fuß)
Einbaustärke: 41 cm
projektierte Querneigung: ≤ 1 %
Beton: C35/45 LP (entsprechend Erstprüfung)

Projektlaufzeit: Juli 2021- September 2021

Auftragsvolumen: 2.650.000 EUR

Unsere Leistung: Betonbau

Sie haben Fragen?

Folgen Sie uns auch online

HIB Infra GmbH & Co. KG

Donaubogen 3
24539 Neumünster

Tel:
04321 / 25 200 710
Fax:
04321 / 25 200 720

info@HIB-Infra.de

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner